Gesundheit, Fitness und Vitalität.
Email:
info@medfitvital.de
Telefon:
017623928959
Mo -Fr: 8.00 - 20.00
Sa: 8.00 - 12.00
18. Mai 2023 Von medfitvital023 0 Kommentare

Warum Personaltraining bei medfitvital?

Du bist auf der Suche nach einem passenden Training bzw. Personal Trainer / einer Personal Trainerin, um deine Fitnessziele zu erreichen und auch zu halten? Wir liefern dir in diesem Blogbeitrag Argumente, weshalb Personal Training bei medfitvital das Richtige für dich ist:

Du trainierst mit einem zertifiziertem Personaltrainer mit vielen Zusatz-Qualifikationen, die weit über das Spektrum eines einfachen Trainings hinaus gehen. Zudem ist er ausgebildeter Physiotherapeut mit weiteren speziellen Fortbildungen, wie beispielsweise Kiefergelenks-Behandlungen und frequenz-spezifischer Mikrostrom-Therapeut. Somit können wir dich ganzheitlich beraten und vielseitig behandeln, ob im Fitness- oder im Gesundheitsbereich.

Ein weiterer Grund sich für ein Personaltraining zu entscheiden ist die Vermeidung von Übertraining und Verletzungsgefahren. Gerade im Alter 60+ ist es wichtig, dass man es nicht übertreibt, besonders wenn man wieder nach einer längeren Pause mit dem Training beginnen möchte. Wir passen das Training auf deinen Gesundheits- und Fitnesszustand an.

Motivation spielt allgemein im Training eine große Rolle. Das Training mit einem Personaltrainer sorgt für die richtige Motivation, sodass du deine Ziele nicht aus den Augen verlierst und du deine Trainingseinheiten regelmäßig in deinen Alltag bzw. deine Woche integrierst. Bei medfitvital achten wir darauf, dass du regelmäßig effektiv trainierst und dein Ziel somit auch erreichen kannst.

Unser Studio ist schön gelegen, direkt in der Nähe des Trimmdichpfad und des Stadions. Somit kannst du auch wunderbar Outdoor-Trainingseinheiten in der Natur absolvieren. Parkplätze stehen dir kostenlos direkt vor dem Eingang zur Verfügung.

Chronischer Stress zerrt an unserer Gesundheit und sorgt dafür, dass wir schneller altern. Mit dem ganzheitlichen Gesundheitscoaching und Angeboten von medfitvital bringen wir deine Gesundheit auf das next höhere Level, ob mental oder körperlich. Das hilft dir auch dabei deinen Alltagsstress loszulassen und abzuschalten. Mit intelligenten und funktionellen Übungen und angepasster Ernährung auf deine Bedürfnisse wirst du nachhaltig positive Veränderung spüren. Steigere somit auch deine Lebensqualität und fühle dich einfach energiegeladener!

Kontaktiere uns einfach für ein unverbindliches Erstgespräch:

info@medfitvital.de

017623928959

Ziegelei 3

Immenstaad, Baden-Württemberg 88090

5. Mai 2023 Von medfitvital023 0 Kommentare

Heute gibt es eine Buchempfehlung für dich: Heilende Nahrungsmittel

Heute haben wir eine tolle Buchempfehlung für dich: „Heilende Nahrungsmittel – Wie Sie Erkrankungen mit Gemüse, Kräutern und Samen weg-essen“ 😋👍🍓🥝🍎🍋🥕

Wie senkt man seinen Bluthochdruck? Eine Tasse grünen Tee trinken, denn grüner Tee ist reich an natürlichen Beta-Blockern. Was hilft bei Kopfschmerzen? Spinat, Avocado und Mandeln sind reich an Magnesium und bringen Linderung.

Dieses Buch bietet viele tolle Tipps bei verschiedenen Beschwerden – sozusagen deine grüne Hausapotheke zum Nachschlagen, wenn du sie brauchst 😉

Den Link zum Buch findest du hier:

https://amzn.to/3fdrOi8

Bleib gesund und fit!

Sportliche und sonnige Grüße

Steffi und Rainer von medfitvital

3. Mai 2023 Von medfitvital023 0 Kommentare

Flüssige Power für vor und nach dem Workout oder einfach für einen Energieschub

Um leistungsfähig und fit für dein Workout und für deinen Alltag zu sein, benötigt dein Körper auch den richtigen “Treibstoff”. Wenn es schnell und unkompliziert gehen soll, dann eignen sich hierfür super selbstgemachte Smoothies. Einfach die Zutaten alle in einen leistungsstarken Mixer werfen und du hast nach kurzer Zeit eine nahrhafte und gesunde Zwischenmahlzeit oder (je nach Zutaten) auch eine Frühstücksalternative.

Wir werden hier immer wieder leckere, gesunde und nahrhafte Smoothierezepte mit dir teilen, die du ganz einfach nachmachen kannst. Heute stellen wir dir einen proteinreichen Vanille-Birnen-Smoothie mit Walnüssen und Datteln vor. Probiere den Smoothie gerne einmal selbst aus und lasse uns wissen, wie er dir geschmeckt hat 🙂

Unser medfitvital Vanille-Birne Power-Smoothie

Das Rezept für unseren Vanille-Birne Smoothie auf einen Blick (für eine Person):

150 ml Mandelmilch

1TL Vanillepulver

1/4 TL Zimt

2 EL Walnüsse

3 Datteln (Medjool-Datteln oder normale Datteln ohne Stein)

1 Birne

Alle Zutaten in deinen Mixer geben und fein pürieren. Lasse es dir schmecken 🙂

Pro Portion: 446 Kalorien, 9 g Eiweiß, 53 g Kohlenhydrate, 22 g Fett

Für einen guten Start in den Tag – dieser Smoothie gibt dir extra Power 😉

 

Tropischer Sommergenuss Smoothie

Das Rezept für unseren Mango-Ananas Smoothie auf einen Blick (für eine Person):

200 ml Wasser

1 Handvoll Grünkohl

1/2 Mango

3/4 Ananas

1 TL Weizengras

Alle Zutaten in deinen Mixer geben und fein pürieren. Lasse es dir schmecken 🙂

Pro Portion: 198 Kalorien, 6 g Eiweiß, 39 g Kohlenhydrate, 2 g Fett

 

Unser medfitvital Immunbooster-Smoothie

Über diesen Smoothie freut sich dein Immunsystem besonders 😉

Das Rezept für unseren Orange-Kurkuma Smoothie auf einen Blick (für eine Person):

100 ml Mandelmilch

1 Apfel

2 Orangen

1/2 Mango

1 cm Kurkuma oder eine Messerspitze Kurkuma Pulver

Alle Zutaten in deinen Mixer geben und fein pürieren. Lasse es dir schmecken 🙂

Pro Portion: 286 Kalorien, 5 g Eiweiß, 62 g Kohlenhydrate, 2 g Fett

27. April 2023 Von medfitvital023 0 Kommentare

Sonnenlicht, Rotlichttherapie und Kunstlicht: Wie du die Kraft des Lichts für deine Gesundheit nutzen kannst – was hilft und was schadet

Wie Pflanzen und die meisten Tiere brauchen wir Menschen Licht, um zu leben. In unserer immer künstlicher werdenden Umwelt können wir nur gesund bleiben und unsere Leistungsfähigkeit erhalten, wenn wir mit Sonnenlicht, Kunstlicht und farbigen Licht richtig umgehen.” (Dr. med. Alexander Wunsch)

Künstliches Licht, wie z.B. von LEDs oder Bildschirme, kann uns krank machen. Besonders lange Tage in Bürogebäuden bei Kunstlicht und bei geschlossenen Fenstern ohne natürliches Tageslicht rufen im Körper nachweisbar mehr Stresssymptome auf (wie beispielsweise die Erhöhung des Blutdrucks sowie die Erhöhung der Stresshormone im Blut) als bei Vergleichsgruppen, die sich mehr im Tageslicht aufhielten. Das konnte der Internist und Augenarzt Fritz Hollwich mit seinen Versuchen bereits in den 1970er-Jahren nachweisen (Dr. med. Alexander Wunsch, “Die Kraft des Lichts”, S. 129) Die langwelligen Lichtteilchen in Rot- und Nahinfrarot (beispielsweise sind diese im Sonnenlicht enthalten) sind sowohl im Auge als auch in der Haut in der Lage, Zellschäden entgegenzuwirken, Reparaturvorgänge zu beschleunigen und die Produktion von Antioxidantien zu erhöhen.

Raus in die Sonne: Tageslicht und Sonnenlicht in der richtigen Dosierung sind gut für deine Gesundheit und dein Wohlbefinden

 

Bei der Bildschirmarbeit Pausen integrieren und weitere Tipps für deine Augengesundheit

“Wer tagsüber am Computer arbeitet und sich abends noch ausgiebig mit dem Smartphone beschäftigt oder fernsieht, erreicht problemlos mehr als 10 bis 12 Stunden am Bildschirm täglich, was auf das Jahr umgerechnet die doppelte Anzahl der Sonnenstunden ergibt.” Doch was kannst du tun, wenn du beruflich viel Zeit am PC verbringen musst?

Stress bei der Arbeit

Bildschirmarbeit und das Bildschirmlicht können deine Augen stressen – Wir geben dir hilfreiche Tipps, was du tun kannst

Wir, so wie auch Dr. med Wunsch, empfehlen dir nach 50 oder 60 Minuten Bildschirmarbeit eine 5 bis 10 minütige Pause einzulegen. Diese Bildschirmpausen solltest du nicht mit anderen Tätigkeiten füllen, sondern in den Pausen sollten sich deine Augen erholen können. Beispielsweise kannst du das Fenster öffnen und in die Ferne blicken (falls du Brillenträger/in bist, dann ziehst du hierfür am besten deine Brille kurz aus). Während der Bildschirmarbeit schauen deine Augen auf den Bildschirm in der Nähe vor dir. Hierzu sollte ein Ausgleich geschaffen werden, indem du auf weit entfernte Gegenstände schaust. Darüber hinaus sind auch Augenbewegungen sinnvoll, wie beispielsweise mit den Augen eine liegende Acht zu malen. All diese Tipps können dir dabei helfen Müdigkeitserscheinungen, trockene Augen, verminderte Sehschärfe (Kurzsichtigkeit), Kopfschmerzen oder Schlafstörungen zu reduzieren bzw. zu vermeiden. Außerdem ist es sinnvoll besonders am Abend einen Blue-Light-Filter beim PC und Smartphone zu verwenden. Dr. med. Wunsch empfiehlt sogar generell die Blauanteile während der Bildschirmarbeit zu reduzieren, da die Netzhaut nicht nur während der Abendstunden Lichtstress ausgesetzt ist. Versuche außerdem so viel wie möglich an das Tageslicht nach draußen zu gehen – deine Augen sowie dein gesamter Körper werden es dir danken 🙂 .

 

Lichtblock – Die Rotlichttherapie für dein Zuhause

Rotlicht-Therapie mit dem Lichtblock

Der Lichtblock – Die Rotlichttherapie für dein Zuhause

Zahlreiche Studien haben bewiesen, das Rot- und Nahinfrarotlicht eine Reihe positiver Auswirkungen auf die Zellerneuerung und somit auch auf dein Wohlbefinden haben. Da unser gesamter Körper aus Zellen besteht – egal ob Hautzelle, Muskelzelle oder Knochenzelle – hat das Licht auch folgende vielfältige Effekte:

Gut für Haut und Haare

Rotlicht und Nahinfrarotlicht kann sich positiv auf Hautalterung, Wundheilung, Akne und Haarausfall auswirken.

Verbesserte Leistung und Regeneration

Nach einem Workout kannst du mit Rotlicht die Regeneration deiner Muskeln ankurbeln und schneller wieder fit werden.

Behandlung von Schmerzen und Entzündungen

Durch die entzündungshemmende Wirkung kann Rotlicht und Nahinfrarotlicht ein effektives Mittel zur Schmerz­behandlung und Prävention sein.

Positive Auswirkungen auf deinen Schlaf- und Wachrhythmus

Rotlicht kann dir helfen, den natürlichen Biorhythmus wieder herzustellen – für mehr Energie am Tag und einen erholsamen Schlaf in der Nacht

Quelle: https://lichtblock.shop/

 

Steffi mit den Blueblocker-Brillen von Lichtblock:

 

26. April 2023 Von medfitvital023 0 Kommentare

Warum Wasser trinken dich strahlen lässt und Wasser nicht gleich Wasser ist

Wasser gilt als Lebenselixier – ohne Wasser wäre kein Leben auf der Erde möglich. Auch der menschliche Körper besteht zu ca. 70 % aus Wasser. Wasser ist für die Gesundheit und die Funktion der Organe unverzichtbar. Leider trinken die Menschen oft zu wenig Wasser.

Das regelmäßige und ausreichende Trinken von Wasser bietet zahlreiche Vorteile:

  1. Wasser bringt den Organismus in Schwung. Der Körper kann seine vielseitigen Aufgaben nur dann wahrnehmen, wenn alle Organe mit ausreichend Flüssigkeit versorgt sind. Der Abbau von Stoffwechselprodukten wird erst ermöglicht, wenn genügend Flüssigkeit im Körper vorhanden ist. Wasser sorgt dafür, dass Schadstoffe und Säuren aus dem Körper geschwemmt werden. Am besten gleich morgens nach dem Aufstehen ein Glas Wasser auf nüchternen Magen trinken, dadurch wird die Verdauung angekurbelt und Schadstoffe werden aus dem Körper geleitet.
  2. Wasser ist ideal zur Entgiftung und Entschlackung. Die Nieren zählen zu den wichtigsten Entgiftungsorganen und filtern jeden Tag bis zu 1.500 Liter Blut, außerdem nehmen Sie Schadstoffe aus dem Blut auf und leiten diese über den Urin ab. Um diese Aufgaben im Körper zu erfüllen, sind die Nieren auf eine reichliche Flüssigkeitszufuhr angewiesen. Deshalb ist das Trinken von Wasser ideal, um den Körper zu entgiften und zu entschlacken.
  3. Wasser sorgt für eine geistige Fitness. Ohne genügend Wasser schränkt das Gehirn seine Funktion ein. Die Leistungsfähigkeit und die Konzentration sinken. Durch Studien konnte bewiesen werden, dass Studenten, die während ihrer Prüfungsphase mehr Wasser zu sich nahmen, bessere Prüfungsergebnisse erzielten. Ein deutlicher Wassermangel kann sich in Zuständen der Verwirrtheit zeigen. Auch Kopfschmerzen und Migräne können Zeichen für einen Wassermangel sein.
  4. Wasser sorgt für elastische Knorpel und Gelenke. Knorpel und Gelenke verfügen über einen hohen Flüssigkeitsanteil. Um die Knorpel geschmeidig zu halten, muss eine regelmäßige Flüssigkeitszufuhr gewährleistet werden. Mit einem ausreichenden Wasserkonsum können die Gelenke vor vorzeitigen Verschleiß geschützt werden. Wasser gleicht darüber hinaus den Säuregehalt des Körpers aus und schützt vor Übersäuerung. Wasser ist somit ein einfaches Mittel, um Arthose vorzubeugen.
  5. Wasser fördert die Gewichtsreduktion. Wer gesund abnehmen möchte, sollte nicht nur auf die Kalorien achten. Wasser unterstützt den Körper beim Abnehmen. Wissenschaftler errechneten, dass allein durch das Trinken von einem halben Liter Wassers der Körper ca. 50 Kalorien verbrennt.
  6. Wasser sorgt für eine schöne Haut. Wasser hat als kalorienfreies und gesundes Getränk auch einen positiven Effekt auf die Haut. Trockene Haut und Knitterfältchen entstehen durch einen akuten Wassermangel im Körper. Bei einem ausreichenden Wasserzufuhr wird die Haut von innen aufgepolstert und sieht wieder prall und rosig aus. Kleine Falten und Unreinheiten verschwinden durch regelmäßiges Trinken von Wasser. Trinkt man über den Tag verteilt regelmäßig Wasser, dann ist eine elastische und straffe Haut das Ergebnis.

Quelle: Gesundheitsblatt

Warum Wasser nicht gleich Wasser ist

Du entscheidest mit jedem Schluck, ob du totes und belastetes Wasser zu dir nimmst oder ob du deinem Körper lebendiges und gesundes Wasser gönnst. Wasser, was man von der Bergquelle kennt, ist deutlich natürlicher und lebendiger, als das Wasser von der Leitung oder Mineralwasser. Besonders bei Wasser aus Plastikflaschen schmeckt man teilweise einen deutlichen Unterschied. Wenn man sich überlegt, dass unser Körper zu ca.  70% aus Wasser besteht und wenn man die Wahl zwischen normalen Leitungswasser und Bergquellwasser hat, was würdest du wählen? Leitungswasser oder Bergquellwasser?

VitaJuwel ist Edelsteinwasser, das bedeutet nicht nur Wasser, sondern Wasser, welches mit Edelsteinen angereichert und somit ein sehr gesundes Wasser ist. Wasser aus den VitaJuwel Flaschen oder Karaffen schmeckt deutlich weicher (wie Wasser aus einer Bergquelle) als normales Leitungswasser. Diesen Test kannst du auch ganz einfach machen, indem du ein Glas Leitungswasser auffüllst und eine ViA Flasche mit Edelsteinen (die du für ca. 10 Minuten stehen lässt). Wenn du dann einen Schluck aus dem Glas und anschließend einen Schluck aus der ViA Flasche nimmst, dann wirst du den Unterschied spüren bzw. auch schmecken.

Steffi mit ihrer VitaJuwel Flasche Flower of Life (diese beinhaltet die Edelsteine Amethyst, Aquamarin und Bergkristall)

Die Edelsteine haben den Effekt, dass das Wasser sich wieder von der Struktur her verändert. Diese Erkenntnisse kennt man auch von dem japanischen Wasserforscher Emoto. Bei seinen Forschungen kann man sehen, dass Wasserkristalle sich verändern und eine gewisse Information in sich tragen. Die Edelsteine verändern die Wasserstruktur sichtbar. VitaJuwel bietet individuelle Edelstein-Mischungen an, die man beliebig nach Bedarf und Stimmungslage austauschen bzw. verwenden kann. Die Steinheilkunde ist eine der ältesten Wissenschaften der Zivilisation. Bereits die Griechen der Antike machten sich die besondere Wirkung von Edelsteinen zunutze, indem sie diese in ihr Wasser gaben. Die Edelsteine sind bei den VitaJuwel Trinkflaschen in mundgeblasenen Glas untergebracht, das ist hygienischer als die Edelsteine direkt in die Trinkflasche zu tun und wirkt genauso gut. Bisher wurden Edelsteine direkt ins Wasser gelegt und mussten aufwändig gesäubert werden. Trotzdem geben Steine regelmäßig Substanzen (z.B. Muttergestein) ab, die mitgetrunken werden. VitalJuwel ist die hygienischste und effizienteste Methode, frisches Edelsteinwasser zu genießen. Außerdem sehen die Trinkflaschen und Karaffen von JuwelVita mit den Edelsteinen auch sehr dekorativ und einfach schön aus.

Biologisches Gutachten – Testergebnisse im Labor belegen Veränderung des Edelsteinwasser

Die positive Wirkung von Edelsteinen auf unser Trinkwasser ist keineswegs mystisch. In labortechnischen Untersuchungen mit VitaJuwel erreichen Proben von Leitungswasser ein Qualitätsniveau von Quellwasser. So wird das behandelte Wasser, u.a. basischer, und auch der Sauerstoffgehalt erhöht sich. Die detaillierten Ergebnisse der wissenschaftlichen Analyse findest du unter: https://www.vitajuwel.com/discover/vitajuwel

VitaJuwel ist ein Unternehmen aus dem Allgäu mit einer Niederlassung in Concord (Kalifornien). Sämtliche VitaJuwel Produkte werden in aufwendiger Handarbeit hergestellt. Alle verwendeten Edelsteine tragen das GKS Siegel. Die hervorragende Qualität der Steine unterliegt einer ständigen Prüfung durch das EPI Institut in Offenburg. Man erhält sogar im Rahmen der VitaJuwel PREMIUMGARANTIE einen in der Glasindustrie einmaligen Gewährleistungsanspruch von sieben Jahren ab Kaufdatum an. Daneben erhält man im Schadensfall einen VitaJuwel Halb-So-Schlimm-Rabatt. Dieser garantiert dir für den Fall, dass der Schaden auf eigenes Verschulden zurückzuführen ist, einen außergewöhnlichen Nachlass in Höhe von 50 % auf den Erwerb eines entsprechenden Ersatzproduktes.

Da das Wasser das wichtigste Lebensmittel ist, sollte man es auch mit dem Bewusstsein trinken, dem es als wichtigstes Lebensmittel gebührt.

Probiere es einfach einmal aus! Wir beraten dich auch gerne zu den verschiedenen Edelsteinmischungen, unterschiedlichen VitaJuwel-Flaschen und berichten dir gerne von unseren Erfahrungen. Kontaktiere uns einfach telefonisch oder über unsere E-Mail: info@medfitvital.de

 

24. April 2023 Von medfitvital023 0 Kommentare

Wie Cellulite entsteht und was du tun kannst

Mit speziellen Lebensmitteln und Sport wirst du deine Cellulite nicht plötzlich auf wundersame Weise los, aber wenn du auf ein paar Dinge achtest und diese in deinen Alltag einbindest, dann kannst du das Ausmaß und die Auffälligkeit deiner Cellulite eindämmen und deine Cellulite auch minimieren sowie entgegenwirken.

Wie Cellulite entsteht

Cellulite kommt von Unterhautfettgewebe, das sich durch die Schicht der Kollagenbänder durchschiebt und Dellen sowie Runzeln bildet („Orangenhaut“). Cellulite bildet sich, wenn Abfallprodukte des Stoffwechsels nur ungenügend oder gar nicht mehr aus dem Bindegewebe abtransportiert werden. Da sich Giftstoffe und säurehaltige Abfallprodukte üblicherweise in den Fettzellen einlagern, solltest du die Giftstoff-Belastung deines Körpers reduzieren, denn das wird deinem Körper helfen, das gespeicherte Fett loszuwerden, und das wiederum kann gegen Cellulite wirken. Unser Körper ist so intelligent, dass er die Giftstoffe und Abfall- bzw. Stoffwechselabbauprodukte in Fettzellen speichert, weil er verhindern möchte, dass sie sich aufspalten und in die Nähe der lebenswichtigen Organe kommen und dort Schäden anrichten.

Weshalb Cellulite sichtbar wird

Wenn Unterhautfettgewebe beginnt, sich durch die Kollagenschicht der Haut „hindurchzudrücken“, kann das daran liegen, dass es dem Bindegewebe an Stabilität mangelt, um eine glatte, dellenlose Form aufrechtzuerhalten. Hier können die Gene der betreffenden Frau eine Rolle spielen, aber durchaus auch ihre Ernährung:  Es gibt Lebensmittel, die Nährstoffe zum Aufbau und zur „Reparatur“ des Kollagens enthalten. Aber es gibt auch Lebensmittel, die Entzündungen hervorrufen und dadurch das Kollagen schwächen und auf diese Weise sogar das Aufbrechen der Kollagen- und Elastinschicht verursachen. Das lässt unsere Haut schneller altern. Du kannst die Spannkraft deines Kollagens erhöhen, indem du deinem Körper möglichst viele der kollagenstärkenden und entzündungshemmenden Nährstoffe zuführst.

Was kannst du tun? Was tut deinem Bindegewebe gut?

Mit einer Ernährung, die reich an essenziellen Fettsäuren und antioxidativ wirkenden Mineralstoffen ist, hilfst du deinem Körper dabei, seinen Fettstoffwechsel zu regulieren. Nüsse und Samen sind empfehlenswert und auch Zitrusfrüchte (Zitronen, Grapefruits und Orangen), indem sie dem Körper einen Vitamin-C-Kick verpassen, um das Kollagen im Bindegewebe zu stärken und wiederaufzubauen. Dadurch tritt die Cellulite weniger deutlich hervor.

Esse mehr basisch wirkende Lebensmittel, das bedeutet mehr Grünzeug und andere Gemüse sowie Obst. Außerdem solltest du das Rauchen aufgeben (falls du rauchst und nicht nur aus diesem Grund) und bei der Körperpflege auf Naturprodukte und zertifizierte Naturkosmetik setzen, die den Körper nicht mit unnötigen Zusätzen belasten.

Das was unseren Faszien gut tut, dass hilft auch bei Cellulite:

  • regelmäßige Bewegung, idealerweise eine Kombination aus Ausdauer-, Kraft- und Faszientraining,
  • eine abwechslungsreiche Ernährung, bei dem der Körper alle wichtigen Nährstoffe erhält und die auch dafür sorgt, dass kein Übergewicht entsteht,
  • und genügend (Wasser) zu trinken.

Die äußerliche Anwendung von Cremes hilft dir nur wenig bei Cellulite, weil die Hautveränderung hauptsächlich in den unteren, tieferen Hautschichten stattfindet. Allerdings haben bei regelmäßiger Anwendung z.B. Salz- und Algenbäder einen positiven Effekt erzielen können; sie wirken sich nicht nur positiv auf den Fettstoffwechsel aus, sondern unterstützen auch die optimale Versorgung des Bindegewebes. Außerdem kann Trockenbürsten helfen Cellulite zu minimieren. Dabei wird die Haut besser durchblutet, das Bindegewebe wird besser mit Nährstoffen versorgt und somit auch gestrafft.

Darüber hinaus können wir das Training auf einer oszillierende Schwingungsplatte zur Stimulierung des Bindegewebes und der Lymphe sowie kombiniert mit einer Elektrotherapie empfehlen (bei medfitvital möglich).

In folgendem Video siehst du beispielsweise ein Training auf einer oszillierende Schwingungsplatte kombiniert mit einer Elektrotherapie:

 

Informiere dich gerne bei uns direkt und vereinbare einen Termin für eine Therapiebehandlung, spezifisches Fitnesstraining oder für eine individuelle Beratung.

 

 

21. April 2023 Von medfitvital023 0 Kommentare

Die tickende Zeitbombe in deinem Bauchfett

Über 17 Milliarden Euro Kosten fallen im deutschen Gesundheitssystem jährlich, aufgrund von Fehlernährung, an. Fett gleicht einer Chemiefabrik. Es produziert rund 600 Botenstoffe. Viele davon fördern Entzündungen im ganzen Körper

Ein dicker Bauch ist für manche Männer ein Statussymbol der Wohlfühlzone. Den meisten Übergewichtigen Menschen ist es nicht bewusst, das es ungefährliches Fett gibt und gefährliches Fett. Gerade das viseralle Bauchfett ist das gefährliche Fett. Es ist eine tickende Zeitbombe, die viele Menschen mit sich rumschleppen. Bereits eine Wölbung im unterem weitem Hemd sind die ersten Alarmzeichen aktiv zu werden. Fett ist nicht gleich Fett die Lage ist entscheidend, wo sich das Fett am Körper ansammelt . Dicke Oberschenkel, Hüftpolster und Speckröllchen die gerne als Sommerfigur Bikinifigur beschrieben werden, sind nicht das gefährliche Fett.

Ein apfelförmiger Bauch ist eine tickende Zeitbombe für deine Gesundheit. Dieses Fett (es wird auch viserzales Bauchfett genannt) ist wie eine Chemiefabrik und speichert Giftstoffe und produziert Schadstoffe und gibt diese in den Blutkreislauf ab. Dort können die Gift- und Schadstoffe massiven Schaden für deine Gesundheit anrichten. Ein Entzündungsmediator ist Adiponektin und das Hormon Leptin (das Sättigungshormon). Die Adiokine können Entzündungsprozesse im ganzen Körper erzeugen, man spürt sie nicht direkt, wie bei einer akuten Entzündung, sondern es ist ein schleichender Prozess. Kommen mehrere Stoffwechselerkrankungen zusammen, Übergewicht mit Diabetes ( Blutzucker) und Bluthochdruck, spricht man von einem “Metabolischen Syndrom”.

„Wenn der Bauch stark gespannt ist, kann man davon ausgehen das der Patient zu viel gefährliches Fett hat.“ (Matthias Bühler, Präsident der Deutschen Adipositas Gesellschaft und Endokrinologe der Uni Leipzig, Focus (2016))

Du möchtest dich individuell zu Ernährungfragen und einem gesunden und vitaleren Lebensstil beraten lassen? Wir helfen dir gerne bessere Entscheidungen in Sachen Ernährung zu treffen und somit mehr Lebensqualität und Energie zu bekommen. Lass dich bei uns individuell und ganzheitlich beraten!